OMNI
Explore the world of
11/18

„Es ist der Zahnriemen und wenn alles gut läuft, dann könnt ihr in acht bis zehn Tagen wieder abzischen. Wenn ihr Pech habt, müssen die Teile in England bestellt werden.“ Zahnriemen? Der war doch ausgetauscht? Lamentieren hilft jetzt nicht. Kopf einschalten. 10 Tage bleiben wir auf keinen Fall. Lächeln, Ehefrau im Büro ins Boot holen. Kinder ins Spiel bringen. Ich ziehe alle Register, habe noch nie so schnell und flüssig Spanisch gesprochen. Die Männer fühlen sich herausgefordert. „Irgendwo habe ich noch einen alten Discoverymotor …“, sagt einer, und plötzlich sprühen sie vor Tatendrang und Ideen. Diese Männer gefallen mir. Richtige Autoversteher. Unsere anfängliche Skepsis ob dem Chaos in der Werkstatt wandelt sich in ein gutes Gefühl. Das Chaos hat System und die Jungs eine Menge Ahnung. Zuversichtlich fahren wir in die Stadt und suchen uns eine Bar. 


‘It’s the timing belt, and if everything goes according to plan, you can hit the road again in eight to ten days. If you’re unlucky, the parts will have to be ordered from England.’ Timing belt? But wasn’t that replaced? It’s no good moaning about it now. Time to get the head in gear. There is no way we are staying here for ten days. Smile, and get the wife in the office on board. Bring the children into the game. I pull out all stops. Never before have I spoken Spanish so quickly and fluently. The men sense they are being challenged. ‘I have an old Discovery engine somewhere …’. Suddenly, they are full of dynamism and ideas. I like these men. Proper car aficionados. Our initial scepticism on account of the chaos in the garage now turns into a good feeling. There is a method to the chaos, and the boys really know what they’re doing. Full of confidence, we head into town to find a bar.

Geheimtipp Team Omni
Grúas ARRIAZU, Vial B (Pol. Ind.), 5, Tudela,
bei Problemen mit dem Auto in der Wüste.
Schöne Grüße von uns bestellen, T +34 609 419 698